Im Herzen Berlins fand das Galakonzert zum russländischen Jahr in Deutschland statt

Offizielles Ziel der Veranstaltung war es, dem deutschen Publikum die besten National-Ensembles der verschiedenen Regionen Russlands vorzustellen und damit die russländische Kultur in seiner ganzen Vielfalt.

Und so kamen nach Berlin die Besten aus den Republiken der Russländischen Föderation: Der Staatliche Akademische Russische Volkschor „M.E. Pjatnizkij“, das Staatliche Akademische Volkstanzensemble „Igor Moissejew“, das Staatliche Gesangs- und Tanzensemble der Republik Tatarstan, das Tschetschenische Staatliche Tanzensemble „Wainach“, das Ensemble „Glocken Russlands“, das Staatliche Akademische Volkstanzensemble „Faisi Gaskarow“ der Republik Baschkortostan, das Staatliche Gesangs- und Tanzensemble „Tjulpan“ aus Kalmykien, das Staatliche Akademisches Volkstanzensemble „Nalmes“ aus der Republik Adygien, das Staatliche Volkstanzensemble aus Inguschetien sowie die Solistin Tamara Gwerdziteli und Interpreten des Obertongesanges aus Chakassien.

Advertisements